Produktübersicht - Fluke Process Instruments

Über Fluke Process Instruments

Wir sind Raytek, Ircon und Datapaq. Gemeinsam sind wir Fluke Process Instruments und stärken mit unserem breiten Spektrum an Temperaturmesslösungen für die Industrie das Profil des weltweit führenden Anbieters für Test- und Messgeräte. Eine starke Gemeinschaft, die die leistungsstärksten, innovativsten, robustesten und zuverlässigsten Systeme zur berührungslosen Temperaturmessung und zur Erfassung und Aufzeichnung von Temperaturprofilen zur Verfügung stellt. Bei uns erhalten Sie eine lückenlose Palette von Infrarot-Sensoren, Zeilenscannern, Wärmebildkameras und Datenloggersystemen für die anspruchsvollsten industriellen Einsatzumgebungen.
Raytek, Ircon, Datapaq. Die führenden Anbieter im Bereich der Temperaturkontrolle sind jetzt vereint unter einem gemeinsamen Namen für höchste Zuverlässigkeit in der Fertigung: Fluke Process Instruments
▶ Spotsize calculator

Produktübersicht - Fluke Process Instruments - Infrarot Linescanner MP150

Infrarot Linescanner MP150 / 300


Der Linescanner MP150 / 300 ermöglicht die kontinuierliche Messung und Darstellung von Temperaturprofilen an bewegten Objekten sowohl in der Prozesssteuerung als auch bei der Qualitätsüberwachung. Bis zu 300 Zeilen können innerhalb einer Sekunde gemessen werden. Dabei wird die Oberflächentemperatur eines Messobjektes zeilenweise mit 256 Messpunkten in einem Messwinkels von 90° abgetastet. Sind mehr Messwerte erforderlich, kann die Geschwindigkeit auf 80 Hz herabgesetzt werden, so dass bis zu 1024 Messpunkte pro Zeile erfasst werden.

Der Linescanner MP150 / 300 benötigt nach erfolgter Konfiguration keinen externen Rechner mehr, da PC unabhängige Analogausgänge direkt am Scanner zur Verfügung stehen. Über die Ethernet-Schnittstelle lässt sich jedoch mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Software auch ein Computer anschließen.

Leistungsmerkmale

  • Echtzeitüberwachung von Bandprozessen und diskreten Prozessen
  • Bis zu 1024 Messpunkte pro Zeile
  • Abtastgeschwindigkeit von max. 300 Zeilen pro Sekunde
  • Individuelle Systemsoftwarepakete für Ihren Prozess
  • Eingebauter Linienlaser als Visierhilfe
  • integrierte TCP/IP Ethernet Schnittstelle

Temperaturbereich 20 bis 1800°C (für andere Temperaturen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf)
Spektralbereiche 1µm, 1,6µm, 2,4µm, 3,43µm, 3,9µm, 3,5-4µm, 3-5µm, 5µm
Optische Auflösung bis 200:1
Kommunikation Ethernet, RS485

Infrarot Linescanner MP150 - Systemlösungen

CS210
System für Drehrohröfen

Das CS210 ist ein modulares System zur Überwachung der Oberflächentemperatur von Drehrohröfen. Das System erkennt zuverlässig so genannte "Hot Spots" am Drehrohrofen, die auf fehlerhafte Ausmauerungen schließen lassen. Dadurch können Störungen oder Schäden am Ofen und kostenintensive Produktionsstopps verhindert werden.

EC150
System für Extrusionsprozesse

Das EC150 System ermöglicht die kontinuierliche Überwachung von Extrusionsprozessen.
Mögliche Extrusionsfehler an den Oberflächen der eingesetzten Materialien (Löcher in der Schmelze, Extrusionsfehler an den Kanten) werden durch das System automatisch erkannt, klassifiziert und protokolliert.

ES150
System für Bandprozesse

Das ES150 System ist ein Infrarot-Temperaturüberwachungssystem für allgemeine Bandprozesse wie z.B. beim Warmwalzen von Stahl oder dem Trocknen von Papier.
Mit dem ES-Wärmebildgebungssystem haben Sie zudem die Möglichkeit sogenannte dynamische Sektoren zu erstellen, welche sich in Ihrer Breite automatisch auf Ihr Produkt anpassen.

 

GS150
System für Glasanlagen

Das GS150 System ist ein Infrarot-Temperaturüberwachungssystem für Verfahren des Glasbiegens, Glasformens, Glashärtens und Glasbeschichtens.

Dieses System verfügt über eine Vielzahl von Funktionalitäten und kann somit optimal an Ihren Prozess angepasst werden.

TF150
System für Thermoformprozesse

Mit dem System TF150 kann der Anwender die Temperaturverteilung von Werkstücken während des Thermoformprozesses darstellen.
Der Linescanner MP150 erfasst das Messobjekt zwischen Ofen und nachfolgendem Prozessabschnitt an einer Stelle, an der freie Sicht auf das zu messende Material besteht.

TIP900
System für Gipskartonplatten

Das TIP900 ist ein Komplettsystem zum berührungslosen Erfassen von Wärmebildern und Erstellen von Temperaturprofilen.

Durch die kontinuierliche Prozessüberwachung werden Abweichungen wie Feuchtigkeits- und Dichteschwankungen in den einzelnen Gipskartonplatten in Echtzeit erkannt.

 
Produktübersicht - Fluke Process Instruments - Punktpyrometer

Compact CM

Der Raytek CM Sensor wurde für die kontinuierliche Temperaturüberwachung in zahlreichen Industrieprozessen speziell zum Einbau in Maschinen und Anlagen entwickelt.

Die Wahl zwischen skalierbarem 0 bis 5 VDC Analogausgang oder Thermoelementausgang Typ J oder K ermöglicht die nahtlose Integration des CM Sensors in bestehende Kontrollsysteme und das Ersetzen von traditionellen Thermoelementen.

Die gesamte Elektronik ist einem robusten Edelstahlgehäuse (IP65) integriert, welches Umgebungstemperaturen bis zu 70°C ohne Kühlzubehör zulässt.


Leistungsmerkmale

  • Für Integration in OEM Systeme gut geeignet
  • Zubehör für Luftspülung und Schutz der Linse
  • 150ms Ansprechzeit
  • Kompaktes Edelstahlgehäuse mit IP65 Schutzgrad
  • DataTemp Multidrop Software
  • Kontrollanzeige für Sensorstatus/Selbstdiagnose (LED)
  • Funktionen zur Signalverarbeitung

Temperaturbereich -20 bis 500°C
Spektralbereiche 8-14µm
Optische Auflösung 13:1
Kommunikation RS232, Thermoelement
Ansprechzeit 150ms

Compact mi3

Das MI3 Pyrometer ist ein zweiteiliges Messsystem, bestehend aus einem Miniaturmesskopf und einer separaten Kommunikationselektronik.
Der Miniatursensor kann problemlos in bestehende Leitsysteme integriert werden.
Die MI3 Kommunikationsbox erlaubt die Verschaltung von bis zu 8 individuell adressierbaren Messköpfen - dies reduziert die Anschaffungskosten, vereinfacht die Installation und ermöglicht geringste Installationskosten pro Messstelle.
Alle MI3 und MI3100 Sensoren sind optional mit ATEX/IECEx-Zertifizierung erhältlich. Eine speziell angebotene eigensichere Spannungsversorgung kann jeweils für zwei Messköpfe verwendet werden.

Leistungsmerkmale

  • Temperaturbeständigkeit des Messkopfes bis zu 180°C
  • Plug&Play-Konzept (automatische Kopferkennung)
  • Vollständig digitale Kommunikation ab dem Messkopf
  • Robuster Edelstahl-Messkopf (IP65)
  • ATEX und IECEx zertifizierte Modelle für Staub- und Gas

Temperaturbereich -40 bis 1800°C
Spektralbereiche 1µm, 1,6µm, 5µm, 8-14µm
Optische Auflösung bis 100:1
Kommunikation Ethernet, RS485, Profibus, Profinet, Modbus, USB
Mehrkopffähigkeit Innovatives Multisensor Design (bis zu 8 Köpfe für 1 Box)

Endurance Serie

Die Endurance Sensoren sind optional mit Kamerafunktion zur visuellen Überwachung des Produktionsprozzeses erhältlich. Das optionale LED-Visier projiziert den tatsächlichen Messfleck auf das Messobjekt und zeigt an, ob der Sensor freie Sicht auf das Messobjekt hat. Die Abgleichfunktion für den Emissionsgrad erleichtert die genaue Einstellung des Sensors. Die Glasfaser-Pyrometer der Modellreihe Endurance erlauben, die Temperatur von Messobjekten zu ermitteln, die aufgrund von Platzbeschränkungen oder extremen Umgebungsbedingungen mit anderen Methoden nicht zugänglich wären. Der über ein flexibles Glasfaserkabel von der Elektronikbox getrennte optische Sensor kann in Nähe des Messobjekts positioniert werden, während die Elektronik in sicherer Entfernung an einem passenden Ort installiert wird.

Leistungsmerkmale

  • 4 Jahre Garantiezeitraum
  • Umgebungstemperaturen bis 315°C mit ThermoJacket
  • Manuell einstellbarer Fokus für integrierte Sensoren
  • Durchsichtvisier mit optionalem Laser-, LED- oder Video-Visier
  • Simultane analoge und digitale Ausgänge

Temperaturbereich 50 bis 3200 °C
Spektralbereiche 1,0µm, 1,6µm und 2,4µm
Optische Auflösung von 20:1 bis 300:1
Kommunikation Ethernet, EtherNet/IP, Profinet, RS485, http-Server
Objektiv-Optionen 600mm-? (F2), 300-600mm (F1), 190-300mm (F0)

 

Marathon MM

Die Raytek Marathon MM Serie deckt einen Temperaturbereich von -40 bis 2250 °C ab und besteht aus fünf Infrarotsensormodellen. Diese Pyrometer werden je nach Spektral- und Temperaturbereich zur Temperaturüberwachung in den verschiedensten Industrieprozessen eingesetzt.
Optional sind die Marathon MM Pyrometer mit einer motorgesteuerten Fokussierfunktion (variabler Fokus) erhältlich. Der Variable Fokus bietet eine noch größere Flexibilität beim Einsatz des Marathon MM und ermöglicht eine erhebliche Reduzierung der Kosten bei Mehrfachinstallationen, da weniger Ersatzgeräte vorgehalten werden müssen.

Leistungsmerkmale

  • Variabler Fokus
  • Videoüberwachung mit automatischer Bildspeicherung
  • Durchsichtvisier mit Laser oder Videokamera
  • Edelstahlgehäuse
  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Raytek DataTemp® Multidrop Software

Temperaturbereich -40 bis 2250°C
Spektralbereiche 3,9µm, 5µm, 7,9µm, 8-14µm
Optische Auflösung bis 100:1
Kommunikation RS485 (netzwerkfähig)

Modline 7

Die Infrarot-Thermometer Modline®7 wurden für die kontinuierliche Temperaturüberwachung in industriellen Prozessen entwickelt. Die vier verschiedenen Modelle (74, 75, 77, 78) dieser robusten Pyrometer besitzen ein nach IP65 (NEMA 4) geschütztes Gehäuse und sind mit einer motorgesteuerten Fokus-Ferneinstellung sowie Durchsichtvisier und Laservisier ausgestattet.
Mit ihren großen Temperaturbereichen, der hochauflösenden Optik und den kurzen Ansprechzeiten ist die Modellreihe Modline 7 für anspruchsvollste Anforderungen geeignet. Das intuitive Sensor-Design mit integrierter Wasserkühlung in einem Edelstahlgehäuse erleichtert die Installation und beschleunigt die Einrichtung.

Leistungsmerkmale

  • Edelstahlgehäuse mit integrierter Wasserkühlung
  • Durchsicht- und Laservisier (Standard)
  • Motorgesteuerte Fokussierfunktion, hochauflösende Optik
  • Gleichzeitig analoger und digitaler Ausgang
  • System- oder Prozess-Alarmausgänge direkt vom Messkopf
  • 5 Jahre Garantie

Temperaturbereich -40 bis 2250°C
Spektralbereiche 3,9µm, 5µm, 7,9µm, 8-14µm
Optische Auflösung bis 100:1
Kommunikation digitaler RS485

Raynger 3i Plus Serie

Das portable Infrarot-Thermometer Raytek® Raynger 3i Plus für Hochtemperaturanwendungen wurde mit dem Ziel entwickelt, die Leistungsanforderungen von sehr heißen Prozessen in der primären und sekundären Metallverarbeitung, der petrochemischen Industrie und in Kraftwerken zu erfüllen.
Das robuste Pyrometer ist auf 1 Meter fallgeprüft und garantiert im Akkubetrieb eine Einsatzdauer von bis zu 24 Stunden.
Das Raynger 3i Plus ist mit einer intuitiven Bedieneroberfläche ausgestattet, die das mühelose Einstellen der gewünschten Parameter, Datenanalyse und Trends ermöglicht.

Leistungsmerkmale

  • Temperaturbereich: 400 bis 3000ºC
  • Vielseitiger Einsatz bei zahlreichen Anwendungen/Temperaturen
  • Doppellaser und Zielfernrohr zum schnellen und einfachen Anvisieren des Messobjekts
  • Red-Dot-Visiereinrichtung für exaktes Ausrichten bei glühend heißen Hintergründen
  • Hitzebeständiger "Red-Nose"-Detektor mit Alarmausgabe

Temperaturbereich 400 bis 3000°C
Spektralbereiche 8-14µm
Optische Auflösung 250:1
Kommunikation USB oder Bluetooth ®

 

Thermalert T4

Die Modellreihe Thermalert 4.0 wurde für extreme Umgebungsbedingungen entwickelt und kann ohne zusätzliche Kühlung bei Temperaturen bis 85°C eingesetzt werden.
Mit seinen verschiedenen Kommunikationsoptionen bietet der Sensor Thermalert 4.0 mit Laservisier alle Leistungsmerkmale, die für das Regeln von Prozessen unverzichtbar sind. Damit steht dem Anwender ein robuster, zuverlässiger und vielseitiger Sensor zur Verfügung.

Leistungsmerkmale

  • Robustes Edelstahl-Schutzgehäuse (IP65, NEMA4) für Umgebungstemperaturen von -20 °C bis 85 °C
  • Integriertes Laservisier
  • USB-Schnittstelle für mühelose Einrichtung
  • Einfache, 2-Draht- oder digitale Installation

Temperaturbereich -40 bis 2300°C
Spektralbereiche 1,0µm, 1,6µm, 2,2µm, 2,3µm, 3,43µm, 3,9µm, 5µm, 7,9µm und 8 -14µm
Optische Auflösung bis 150:1
Kommunikation 2-Draht Modell zur analogen und digitalen Kommunikation
4-Draht (M12) Digitale Netzwerk-Kommunikation Ethernet, EtherNet/IP, Profinet IO, Vollduplex, 100Mbit/s
6-poliges Modell mit Anschlussklemme zur digitalen Kommunikation (RS485)
12-Draht Modell mit M16-Steckverbinder

Thermalert TX

Die eigensicheren Infrarotsensoren der Thermalert TX Serie sind für den Einsatz unter anspruchsvollen Industriebedingungen konzipert.
Die fernprogrammierbaren Smart-Modelle erlauben neben der Nutzung des analogen 4-20 mA Ausgangs eine bidirektionale Kommunikation über die Stromschleife (Hart-Protokoll). Im Digital-Mode sind bis zu 15 Messköpfe an ein Netzwerk anschließbar. Bei diesen Modellen können Messbereich, Emissionsgrad, Umgebungstemperaturüberwachung und Alarmausgang ferneingestellt werden.

Leistungsmerkmale

  • Einfache Zweileiter-Installation für die gleichzeitige Ausgabe von Analog- und Digitalsignalen
  • Umfangreiche Signalverarbeitung
  • Bis zu 15 Messköpfe in einer Stromschleife adressierbar
  • Große Auswahl an Optiken
  • Umgebungstemperatur: 0 bis 70 ºC
  • Umgebungstemperatur mit Luftkühlung bis 120 °C, mit Wasserkühlung bis 175 °C und mit ThermoJacket bis 315 °C
  • Kompatibel mit industriellen, standardisierten eigensicheren Speisetrennern

Temperaturbereich -18 bis 2000°C
Spektralbereiche 2,2µm, 3,9µm, 5µm, 7,9µm und 8 -14µm
Optische Auflösung bis 60:1
Kommunikation 2-Draht Modell zur analogen und digitalen Kommunikation

 
Produktübersicht - Fluke Process Instruments - Wärmebildsysteme

TV40

Das ThermoView TV40 ist ein leistungsstarkes, fest installiertes Wärmebildsystem für industrielle Anwendungen. Es zeigt kontinuierlich Wärme- und Sichtbilder der Temperaturdaten an, um Ihnen kritische Einblicke in Ihre Prozesse zu vermitteln. Das TV40 ist eine vollintegrierte Lösung zur Temperaturregelung und -überwachung sowie Datenarchivierung.
Das Wärmebildsystem TV40 bietet zahlreiche Personalisierungsoptionen und erlaubt Ihnen unter anderem, Ihren Prozess durch programmierbare interessierende Bereiche, Alarme und eine anspruchsvolle Pass/Fail-Logik zu automatisieren sowie Sicherheits- und Anlagenprüfungen durchzuführen. Dabei können Sie die Daten online anzeigen lassen oder in Ihre SPS einspeisen.

Leistungsmerkmale

  • Nach IP67 (NEMA 4) geschütztes Gehäuse für die Langzeitüberwachung auch unter extremen Einsatzbedingungen. Ebenfalls angeboten werden ein Luftblasvorsatz und weiteres Zubehör.
  • Kombiniertes Infrarot-/Sichtbild-Visier zum mühelosen Ausrichten der Kamera auf das Messobjekt und zur schnelleren Lokalisierung potenzieller Problemstellen.
  • Mehrere vorkalibrierte Objektive mit ferneinstellbarem Motorfokus ermöglichen den mühelosen Wechsel der Optik am Einsatzort ohne aufwändige Kalibrierung.

Temperaturbereich -10 - 1200°C
Spektralbereiche 8-14µm
Auflösung 320x240 und 640x480 Pixel
Bildrate 9Hz und 60Hz
Kommunikation LAN/Ethernet mit PoE (inkl. integriertem Web-Server), GigE Vision-Schnittstelle

 

Schwenk-/ Neige-Zubehör

Das Schwenk-/Neige-Zubehör ist ein nach IP66 zertifiziertes Gehäuse und System, das Ihre Wärmebildkamera während der Prozessüberwachung sicher vor dem Eindringen von Staub und Wasser schützt.
Gleichzeitig erlaubt es, Ihren Prozess auf potenzielle Hitzestellen (Hotspots), kurzzeitiges Auflodern von Flammen, Geräteausfälle und andere Störungen zu überwachen.

Das Zubehör wird mit einer leistungsstarken Software ausgeliefert, die eine umfassende Prüfung auf Grundlage der absoluten Temperatur, der Temperaturdifferenz sowie der Geschwindigkeit der Temperaturänderung am überwachten Objekt gewährleistet.

Es werden Fenstermaterialien zur Anzeige von Wärme- und Sichtbildern angeboten.


ThermoView Software

Die ThermoView Software bietet eine Vielzahl von Funktionen zur Temperaturanalyse und Prozessüberwachung für Temperatur-Profilmessanwendungen. Sie unterstützt unter anderem die periodische und kontinuierliche Prüfung von Temperaturereignissen, separate Emissionsgrade für die einzelnen interessierenden Bereiche (Area of Interest, AOI) sowie die anwenderkonfigurierbare Einstellung der Temperaturbedingungen zum Auslösen von Ereignissen oder Alarmen, die an diskrete E/A-Geräte ausgegeben werden können.

Darüber hinaus bietet die Software die folgenden Analysefunktionen

  • Anzeige von Histogrammen und Isothermen
  • Export mehrerer Dateien
  • Erfassung und Anzeige von Trenddaten für Temperaturbereiche und Temperaturpunkte
  • Aufzeichnung der Trenddaten von interessierenden Bereichen
  • Gleichzeitige Anzeige von Offline-Bildern während des laufenden Betriebs im automatischen Modus

 
Δ

Impressum | Datenschutz | Sitemap


© 2021 by PM-PROZESSMESSTECHNIK GMBH
© 2021 design & programming by pldesign